Yoga & Körper

Das Thema "Körper" ist mein zentrales Lebensthema. Ich war eine lange Zeit alles andere als liebevoll in dieser Hinsicht mit mir. Es gab auch Zeiten, da wollte ich nicht mehr in meinem Körper sein. Das waren meine ersten Out-Of-Body-Erfahrungen (Astral-Reisen), die ich alles andere als angenehm empfunden habe. Insbesondere das Zurück-Kommen in den Körper war zutiefst schmerzhaft und schwer. Ich brauchte Tage um mich wieder an das Körper-Empfinden zu gewöhnen. Eine TCM-Ärztin gab mir mal damals den Hinweis, dass meine Seele sich in dieser Körperhülle nicht zu Hause fühlt und deswegen immer wieder auf Wanderschaft geht. 

Ich hatte eine ermüdende Zeit hinter mir. Ich bin zwischen den Extremen immer wieder hin- und hergeschwankt. Es gab Zeiten da wollte ich um jeden Preis athletisch sein, trainierte mehrere Stunden am Tag und ernährte mich von max. 1 Shake am Tag. Und da waren auch Zeiten wo es nur Fast-Food, Rotwein, TV und Sofa gab. Beide Extreme auf lange Sicht sehr ungesund. Mein Körper rebellierte auf sein ganz persönliche intelligente Art und Weise mit sehr vielen Warnsignalen. Zu dieser Zeit wollte ich den Schmerz nicht wirklich fühlen und so hatte ich mit 21 meinen ersten psychosomatischen Schlaganfall, weitere nicht unerhebliche Krankheiten folgten.

Über das Yoga begann ich nach und nach zu verstehen, dass mein Körper schreit und sich nach liebevoller Zuwendung sehnt. Gleichzeitig entwickelte ich eine innere Kraft um dem Schmerz begegnen zu können. Über den Atem konnte ich meine Seele mit dem Körper wieder verbinden. Das kam nicht von heute auf morgen aber Stück für Stück kam ich immer mehr bei mir und in meinem Körper an und jetzt sind WIR gut miteinander verbunden. 

Ich habe erfahren, dass es wirklich wichtig ist, sich täglich seinem Körper zuzuwenden. Gesunde und ausgewogene Ernährung, Yoga, bewusste und richtige Atmung, Bewegung an der frischen Luft und vor allem Ruhephasen sind existenziell wichtig und sollten feste Rituale im Alltag sein und keine Ausnahmen. Aussagen wie "ich bin nicht der Körper" habe ich schon immer bezweifelt. Mein Glaube ist, dass im Körper alles verankert ist, was wir hier für dieses Leben brauchen. Bevor wir uns auf dem Weg machen unser Bewusstsein zu erweitern, sollten wir am besten gleich mit unserem Körper anfangen. All das Bewusstsein steckt in jeder einzelnen Zelle und will entdeckt werden. Ich bin jeden Tag aufs Neue erstaunt, wie klar und intelligent der Körper kommuniziert. Die Reise in den "Körper-Kosmos" ist eine Reise voller tiefer und berührender Erkenntnisse. Die Botschaften des Körpers werden mit der Zeit immer klarer und du lernst in dem Prozess immer feiner darauf zu reagieren, Dis-Balancen viel schneller auszugleichen und langfristig Krankheiten vorzubeugen. 

Ich empfinde so viel Frieden und liebe meinen Körper. Mein Beruf als ganzheitliche Yogatherapeutin und Yogalehrerin macht mich glücklich und zeigt mir immer wieder, was für wundervolle  Instrumente wir zur Verfügung haben. Wir müssen es einfach nur tun, einen ersten Schritt - gerne unterstütze ich Dich auf deinem ganz persönlichen Weg!

PicsArt_05-23-10.36.45.jpg
Name *
Name